Von Freunden für Freunde

Die Wiege des Vier Vogel Pils steht in der Dresdner Neustadt. Doch das Kind wächst: Leipzig, Berlin, Darmstadt, Hamburg – sogar aus England kommen Anfragen nach dem vollhopfig frischperlendem Bier, das die Lücke zwischen einem Pils und einem Pale Ale schließt.


Eine genaue Absatz-Strategie verfolgen die mittlerweile sechs „Vögel“ aber noch nicht. „Wenn wir Anfragen aus der Ferne bekommen, dann schauen wir, dass wir das irgendwie möglich machen, unser Hauptaugenmerk liegt aber momentan hier in der Region“, ist dazu die Aussage von Dieter Schmidt, den wir – natürlich in der Dresdner Neustadt – getroffen haben.

VierVögel

Vier der sechs Vögel: Georg Bauerfeind, Erik Winkelmann, Dieter Schmidt, André Winkelmann (v.l.n.r.); nicht im Bild: Simon Rietschel und Christian Rudolf.

 

Dieter sagte uns im Gespräch auch, dass sie teilweise überrascht, aber vor allem froh sind, dass die Nachfrage an so vielen Stellen da ist. Mittlerweile gibt es sogar einen Onlineshop. „Bei uns stand das mit dem Shop nicht im Vordergrund. Wir hatten halt die Sachen, die wir sowieso bestellen mussten – Etiketten, Bierdeckel, Gläser und dafür gibt es Sammler. Zudem haben wir uns einheitliche Shirts für Veranstaltungen drucken lassen und wurden immer wieder angesprochen, ob wir die nicht auch verkaufen würden. Naja, jetzt tun wir das.“ Hinzu kamen Feuerzeuge – sogenannte Pilsbefreier und pünktlich zur Bunten Republik Neustadt (BRN) – die 2016 von eher durchwachsenem Wetter begleitet wurde – Pullover. So ermöglichen sich die Freunde ohne viel Schriftverkehr und Rückfragen, durch ein klar strukturiertes Bestellsystem, alle Sammler und Pils-Liebhaber glücklich zu machen.

Pullover_c.VierVogelGbR

Teil des Merchandising für den Rund-um-Genuss: Der neue Pullover, selbstverständlich mit dem Leitspruch „con mucho cariño“. Auch im Angebot sind u. a. T-Shirts, Poster, Buttons – ebenfalls „mit viel Liebe“ ausgewählt.

 

Im Mittelpunkt stehen Verkaufszahlen, Verbreitungsgebiet und Ähnliches indes nicht. „Wir sind halt wie Freunde und Nachbarn“, meint Dieter – immer in der Nähe und bereit, für die Kunden da zu sein. Das ist ein wichtiger Faktor. Ob bei der BRN, spontan auf der Straße, oder via Facebook – die Jungs sind immer offen für Kritik und freuen sich über das Feedback der Menschen. Und sie kümmern sich darum. Positives Feedback gibt ihnen ein tolles Gefühl. Und falls das Bier doch einmal „komisch schmeckt“, wird der Sache auf den Grund gegangen: Nachbarn kümmern sich eben um einander.
Zu einer guten Nachbarschaft gehöre auch Engagement. Die Vögel nehmen sich das in vielerlei Hinsicht zu Herzen. Ein Beispiel ist dabei das WG-Sponsoring, ein Projekt, das es beinahe seit der Geburtsstunde des Pils gibt. Wohngemeinschaften aus Dresden können sich bei Vier Vogel Pils bewerben, wenn eine Einzugs- oder Geburtstagsparty ansteht: Ein kleines Video, ein lustiger Text oder eine ausgefeilte Power-Point-Präsentation reichen, um auf der Liste der Bewerber zu landen. Jeden Monat wird dann im „Vogelnest“ aus den Einsendungen eine WG auserkoren, deren Party mit Vier Vogel Pils ausgestattet wird.
Zudem halten die „Vögel“ immer Ausschau nach Vereinen und Projekten, die sie gern unterstützen würden. Bisher sitzen sie als Sponsoren sprichwörtlich mit im Sattel der „U-Lock Justice Crew“, einer Fahrrad-Vereinigung aus Dresden. Auch engagieren sie sich bei „Elbflorace“, dem Racing-Team der TU Dresden das bei der „Formula Student“ antritt, einer internationalen Rennserie, bei der sich Studenten mit selbstkonstruierten, elektrobetriebenen Rennwagen einen Wettkampf liefern. Besonders begeistert ist Dieter von dem Australian Football Team „Dresden Wolves“; Nachdem er ein Spiel der Mannschaft besucht hatte, stand für ihn fest, dass die entspannte Atmosphäre am Spielfeldrand perfekt zum Vier Vogel Pils passt. Bei derartigen Projekten gehe es nicht vordergründig darum, selbst Aufmerksamkeit zu erlangen, sondern auch diesen Vereinen mehr Beachtung zu schenken. Für Dieter ist das eine Art Gedanken- oder Interessenaustausch: „Wir unterstützen Projekte, die uns begeistern und wir hoffen, im Umkehrschluss auch unsere Kundschaft von diesen Projekten begeistern zu können. Wenn wir dann beispielsweise einer noch recht unbekannten Sportart ein paar Zuschauer oder sogar Mitspieler bringen, unterstützen wir diese Vereine in mehrfacher Hinsicht.“

DresdenWolves

Das Australian Football Team Dresden Wolves freut sich über die Partnerschaft mit dem Elektrolyt-Lieferanten.

 

Immer noch eng ist die Beziehung ihres Bieres zu Südamerika. Schließlich fand alles in Kolumbien seinen Anfang: Ohne Edgar wäre das Vier Vogel Pils nicht möglich gewesen. Er bescherte 2012 vier durstigen Dresdner Studenten die perfekten Bedingungen zum Experimentieren in seiner Brauerei – denn den Mangel an gutem kolumbianischen Bier wollten sie nicht länger hinnehmen. Als der Exildeutsche Edgar die vier nach dem ersten Braugang fragte: „Was habt ihr Vögel mit meiner Brauerei angestellt? Euer Bier schmeckt ja fast besser als meins?“, gab er dem „Küken“ schon mal unwissentlich einen Namen. Zurück in Dresden boten die südamerikanischen Wurzeln des Bieres ganz neue Möglichkeiten. „Die spanische Community in der Neustadt ist ja nicht gerade klein. Immer wieder gibt es Abendveranstaltungen kleiner Vereine, auf denen man in gemütlicher Runde spanisch lernen kann. Wir haben eine Kooperation gestartet und gelernt, dass die Fremdsprache nach zwei Bieren direkt ein bisschen flüssiger läuft.“ Sogar der Südamerika-Spezialist eines Dresdner Reiseunternehmens ist mittlerweile auf die Jungs und ihr Bier aufmerksam geworden. Zukünftig ziehen die Vögel also vielleicht eher auf Reisemesse statt ins warme Winterquartier.

Biergarten7

Bier zu brauen, kann entspannend sein. Hier die Vögel André Winkelmann, Christian Rudolf und Erik Winkelmann (v.l.n.r.)

 

Man merkt, dass hinter diesem kleinen Unternehmen keine Profitgier steckt. Es ist zwar mehr als ein Hobby, doch keiner der sechs möchte seinen Job aufgeben. ‚Geben und Nehmen‘ scheint das Motto der sympathischen Jungs zu sein – wie es bei Freunden und Nachbarn eben üblich ist.


 

Kontakt
Vier Vogel Pils GbR
Postfach 10 07 15
01077 Dresden
mail@vier-vogel-pils.de
www.vier-vogel-pils.de

Gesellschafter:
Georg Bauerfeind
Simon Rietschel
Christian Rudolf
André Winkelmann
Erik Winkelmann
Dieter Schmidt

Fotos: Archiv Vier Vogel Pils GbR & Lichtwerk Design/Andreas Scheunert

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s