„Es fehlt nur noch die passende Gesellschaft“

Sabine Zestermann und Katharina Raue lassen kochen. Sie laden Ihre Kunden ein, selbst den Kochlöffel zu schwingen. Für ein gelungenes Gericht stellen sie die Zutaten in den richtigen Mengen sowie eine Kochanleitung zur Verfügung. Damit gelingt das romantische Essen bei Kerzenschein und auch Firmenfeiern bekommen dadurch eine andere Würze.

Hallo Dresden: Wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll, dann mache ich „Resteverwertung“. Dabei kommt auch meist etwas Essbares raus. Warum sollte ich stattdessen „Koch selbst!“ nutzen?
Sabine Zestermann: Ganz einfach: Manchmal soll es eben kein Reste-Essen sein, sondern ein köstliches Dinner mit besten Zutaten. Mit unseren Rezepten ist es kinderleicht, raffinierte Gerichte aus aller Welt nachzukochen. Wir liefern vom frischen Fleisch und Gemüse bis hin zum einzelnen Gewürz alles fertig portioniert dazu, was du zum Nachkochen brauchst.

KochSelbst_Zutatenbild_800x600_c.Koch_selbst

Das kommt alles in die Tüte. Zuhause wird aus den einzelnen Zutaten eine schmackhafte Speise.

 

Hallo Dresden: Also richtet sich Euer Angebot vor allem an…?
Katharina Raue: …alle, die sich abwechslungsreich und gesund ernähren möchten, aber keine Zeit für lange Einkäufe und Rezeptrecherchen haben; an alle, die neugierig auf neue Geschmackserlebnisse sind oder die sich ans Kochen erst langsam heran trauen; und alle, die sich und ihre Familie ab und an kulinarisch verwöhnen möchten.

Hallo Dresden: Woher kommen die Zutaten?
Katharina Raue: Unser Obst und Gemüse sowie Fleisch beziehen wir weitestgehend von sächsischen Höfen, zum Teil über den Lieferanten „Onkel Franz“, der für qualitativ hochwertige, regionale Produkte steht. Unser Fisch ist von der „Deutschen See“ und stammt aus nachhaltiger Fischerei. Auch bei Pasta und Gewürzen achten wir auf Regionalität, so kaufen wir beispielsweise unsere Teigwaren direkt in Riesa ein.

Hallo Dresden: Warum sollte ich zu Euch kommen und nicht ein Fertiggericht aus der Tiefkühltruhe nutzen?
Sabine Zestermann: Weil es einfach gesünder ist, selbst zu kochen. Du weißt, welche Zutaten drin sind. Bei uns wird alles frisch verarbeitet. Fertigessen aus der Tiefkühltruhe enthält meist erschreckend viele Zusatz- und Konservierungsstoffe. Das ist mit unseren Rezepten anders. Außerdem schmeckt es einfach besser. Kochen ist etwas, das viele Menschen verlernt haben oder dem sie viel zu wenig Zeit in ihrem Alltag widmen. Wir möchten, dass das Selbst-Kochen wieder mehr Raum in den Dresdner Küchen einnimmt und helfen mit unserem Angebot, das Ganze zeitsparend und kreativ umzusetzen. Deshalb ist unser Konzept auch sehr alltagstauglich.

Hallo Dresden: Jeder Mensch kocht anders; Ihr versprecht, dass mit Euren Anleitungen alles gelingt: Was ist Euer Geheimnis für den guten Geschmack?
Sabine Zestermann: Wir kochen jedes einzelne Rezept mehrmals vor und probieren solange, bis es perfekt ist. Oft testen wir auch an Familie und Freunden, wie das Gericht ankommt. Die Kochanleitungen sind so geschrieben, dass es wirklich jeder hinbekommt.

Hallo Dresden: Jeden Tag bietet Ihr mehrere unterschiedliche Gerichte eingepackt zum Mitnehmen und auch per Hauslieferung an: Woher nehmt Ihr Eure Ideen?
Katharina Raue: Ja, bei uns gibt es immer zehn verschiedene Rezepte nebst Zutaten und Anleitung. Alles frisch und fertig portioniert. Jede Woche tauschen wir zwei bis drei Gerichte aus und orientieren uns dabei hauptsächlich am saisonalen Angebot von Obst und Gemüse. Inspirieren lassen wir uns von den Zutaten und auch neuen Trends. Wir experimentieren gern mit neuen Gewürzen und Aromen. Auch die internationale Küche aus Asien und Lateinamerika hat es uns angetan.

 

Hallo Dresden: Und Eure Leidenschaft fürs Kochen, woher kommt die?
Sabine Zestermann: Einerseits kommt es von Haus aus. Unsere Mütter und Familien haben viel gekocht. Dann waren wir unabhängig voneinander lange in der Welt unterwegs und haben in so manchen Kochtopf geschaut und ausprobiert.
Katharina Raue: Gutes Essen und gemeinsames Essen haben in anderen Ländern häufig einen anderen Stellenwert als es bei uns derzeit der Fall ist. Da lässt man sich gern anstecken.

Hallo Dresden: Seit rund drei Jahren animiert Ihr die Dresdner zum Selberkochen. Gibt es schon Stammkunden?
Katharina Raue: Ja, wir erfreuen uns eines guten Stammkundenkreises. Der hat in den Jahren auch immer mal gewechselt, aber ist stetig gestiegen. Unsere überwiegende Stammkundschaft sind Männer.

Hallo Dresden: Und was sagen die: Warum kommen sie immer wieder?
Katharina Raue: Das Einkaufen bei uns ist schnell und unkompliziert. Man muss eben nicht lange überlegen, was gekocht werden soll und die Zubereitung ist zügig. Und es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Gerade Männer finden es praktisch, da sie nicht in Supermarktregalen suchen müssen, sondern das Sortiment schnell überblicken und zugreifen können.

Hallo Dresden: So ganz treu seid Ihr Eurem Motto „Koch selbst!“ dann doch nicht: Von Montag bis Freitag gibt es einen Mittagstisch, bei dem die Gerichte schon fertig gekocht sind… Wer kocht bei Euch?
Sabine Zestermann & Katharina Raue: Wir selbst!

KochSelbst_Ladenansicht_c.Koch_selbst

Im Selbst-Koch-Laden sind die Zutaten und einzelnen Gerichte übersichtlich präsentiert. Wer es nicht mehr bis nach Hause abwarten kann, schlemmt die Gerichte direkt vor Ort. Die Köchinnen haben immer etwas Schmackhaftes schon fertig zubereitet im Angebot.

 

Hallo Dresden: Ihr bietet auch „Koch-Events“ an, bei denen Unternehmen, Freunde oder Vereine zusammen selbst kochen. Was ist das für ein Gefühl, wenn so viele Menschen auf einmal Eure Gerichte nachkochen?
Katharina Raue: Ein bisschen Nervosität ist immer dabei. Es ist ja keine Routine, denn jede Gruppe ist anders. Und es wird auch meist etwas anderes gekocht. Das wählen sich die Kunden im Vorab aus unserem inzwischen umfangreichen Rezeptreservoir aus. Letztendlich überlassen wir es dann aber der Gruppe, sich zu organisieren, zum Beispiel wer schnippelt was, wer brät das Steak, wer deckt den Tisch und so weiter. Dadurch entsteht immer eine individuelle Atmosphäre und Dynamik beim Kochen. Der Spaß und das Wohlfühlen stehen ja im Vordergrund.
Sabine Zestermann: Deshalb nennen wir das Event auch „Team-Kochen“. Am Ende ist es natürlich ein tolles Gefühl, wenn alles so geklappt hat – wovon wir immer ausgehen. Denn wie gesagt, unsere Rezepte sind so geschrieben, dass Kochanfänger es schaffen.
Katharina Raue: Bisher waren es immer wunderbare Kochnachmittage und -abende.

Hallo Dresden: Ging auch schon mal etwas gehörig daneben?
Katharina Raue: Nun ja, jedem Koch und jedem Unternehmer geht mal was daneben. Unsere Fotos der Gerichte machen wir selbst, deshalb sind sie auch immer authentisch. Das heißt, es wird gekocht, angerichtet und fotografiert. Nur bei einem Gericht (Welches, wird nicht verraten…), ist etwas nicht so geworden wie es sollte und wir mussten tatsächlich mal zu Photoshop und Co. greifen und das Bild des Gerichts etwas modifizieren…

Hallo Dresden: Unabhängig von Speisen und Getränken: Was braucht ein gelungener Selber-Kochabend im trauten Heim?
Sabine Zestermann: Es fehlt nur noch die passende Gesellschaft: Die Menschen für die oder mit denen man kochen möchte. Das funktioniert auch für das alltägliche gemeinsame Abendessen. Man sollte sich dann einfach die Zeit zum Genießen nehmen. So klingt doch ein Tag am besten aus.

Hallo Dresden: Wen würdet Ihr gern mal selber kochen lassen oder mit ihm zusammen kochen?
Sabine Zestermann: Mit unseren Rezepten und Zutaten kann ja wirklich jeder selber kochen. Aber wenn es mal jemand Prominentes sein soll, dann gern unser Ministerpräsident.
Katharina Raue: Ansonsten würden wir gern mal mit Jamie Oliver zusammen kochen.

 


 

Kontakt:
Koch selbst!
Bautzner Straße 45
01099 Dresden
Telefon: 0351 65312200
Fax: 0351 65338750
E-Mail: info@koch-selbst.de
www.koch-selbst.de
www.koch-selbst.de/blog

 

Fotos: Archiv Koch selbst!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s