Ehrenamtliche der KulturLoge, Sommer 2015.

„Wir aktivieren neues Publikum“

Bei wem das Geld gerade so zum Leben reicht, muss der Besuch von Konzerten, Lesungen und Theateraufführungen oft ausfallen. Und dabei sind meist noch Plätze bei den Aufführungen frei. Die Karten dafür geben manche Veranstalter kurz vor Vorstellungsbeginn gern günstiger ab, schließlich freuen sich die Künstler auch, wenn sie vor vollem Haus spielen können. Nun müssen Karten und potenzielle Gäste nur noch zusammenkommen: Ein kompliziertes Unterfangen, dem sich die KulturLoge der Bürgerstiftung Dresden annimmt. Hallo Dresden hat sich bei der Projektleiterin Heidrun Frank informiert.

Hallo Dresden: Am Abend direkt vor der Aufführung gibt es Eintrittskarten bei den Veranstaltern häufig günstiger zu kaufen. Bei Euch sind die Karten sogar ganz umsonst. Wie geht das?
Heidrun Frank: Wir sprechen Kultur- und Sportveranstalter an, stellen unser Projekt vor und erklären, dass wir freie Plätze telefonisch an Menschen mit geringem Einkommen, orientiert an den Bemessungsgrenzen der Dresdner Tafel, vermitteln.

Hallo Dresden: Warum ist es Euch ein Anliegen, die Karten zu verteilen?
Heidrun Frank: Viele Leute gehen gerne ins Theater oder Konzert, haben aber einfach keine finanziellen Reserven dafür übrig. Die KulturLoge Dresden möchte Menschen mit geringem Einkommen eine kostenfreie Möglichkeit bieten, wieder am kulturellen und gesellschaftlichen Leben ihrer Stadt teilzuhaben.

Hallo Dresden: Aus welchen Gründen machen die Veranstalter mit?
Heidrun Frank: Kein Künstler agiert gerne vor einem nicht gefülltem Zuschauerraum. Und: Jeder Gast der KulturLoge bekommt pro Vermittlung zwei Karten, er bringt also zusätzliches Publikum mit und wenn es ihm gut gefallen hat, kommt er ganz sicher wieder. Wir aktivieren so also neues Publikum.

Hallo Dresden: Hilfe anzunehmen fällt vielen Menschen häufig schwer. Wie ist das bei den Freikarten, die Ihr anbietet: Gibt es dabei auch eine gewisse Zurückhaltung? Oder sind Eure Eintrittskarten, im Gegenteil, rasch vergriffen?
Heidrun Frank: Unsere Gäste entschließen sich ja mit ihrer Anmeldung bei uns, dass sie Hilfe annehmen möchten. Wir bieten dann die Freikarten telefonisch an und nehmen dabei Rücksicht auf die Interessen und Befindlichkeiten der Gäste. Die Vermittlungsrate liegt bei 95 Prozent. Selten bleiben freie Plätze übrig. Unsere ehrenamtlichen Vermittlerinnen sind sehr fleißig.

Hallo Dresden: Wie ist die Wahrnehmung der Gäste: Hat eine Veranstaltung, die sie kostenlos besuchen können den gleichen „Wert“ wie der Besuch einer Vorstellung, auf den man sonst unter Umständen lange hätte sparen müssen?
Heidrun Frank: Ja, unsere Veranstaltungen haben einen ganz besonderen Wert, denn die Gäste stehen auf der Gästeliste der KulturLoge, wenn sie zu einer Veranstaltung gehen. Ich weiß nicht, ob viele Gäste direkt auf Veranstaltungen sparen, viele werden erst durch unsere Vermittlung dazu gebracht, zum Beispiel ins Theater zu gehen.

Landesstiftungspreis "Town & Country Haus" 2015

Das Engagement der KulturLoge wird gewürdigt: Mit dem Preisgeld aus dem Landesstiftungspreis 2015 von „Town & Country Haus“ kann das Projekte „Kulturelle Teilhabe von Asylsuchenden“ schon viel erreichen.
Auf dem Foto (v.r.n.l.): Heidrun Frank (Projektleiterin KulturLoge), Christiane Strohbach (Projektkoordinatorin Kulturelle Teilhabe von Asylsuchenden), Christian Krentel-Seremet (Vorsitzender Förderverein KulturLoge) sowie Christian Treumann und Benjamin Dawo (beide Town & Country Stiftung) bei der Preisverleihung im Kaisersaal in Erfurt im Dezember 2015.

Hallo Dresden: Wenn ich eine Veranstaltung besuchen möchte, dann vermittelt Ihr mir die Eintrittskarte: Wie funktioniert das genau? Rufe ich an und reserviere ich oder ist es eine Art Verlosung?
Heidrun Frank: Wir rufen unsere Gäste an, schlagen eine bestimmte Veranstaltung vor und der Gast überprüft, ob er Zeit hat und ob diese Veranstaltung seinem Geschmack entspricht. Wenn nicht, suchen wir eine andere, passende Veranstaltung, geben das in unser Vermittlungsprogramm ein und der Veranstalter bekommt automatisch vor der jeweiligen Veranstaltung eine Gästeliste gemailt. Verlost werden keine Plätze, wenn alle vermittelt sind, ist Schluss. Angerufen werden immer – gesteuert durch das Vermittlungsprogramm – die Gäste zuerst, die am längsten kein Angebot bekommen haben.

Hallo Dresden: Erfahre ich also recht kurzfristig davon, wo ich hingehen darf?
Heidrun Frank: Wir vermitteln Veranstaltungen bis zu drei Wochen im Voraus.

Hallo Dresden: Und wenn ich mal doch keine Zeit, aber schon eine Freikarte habe?
Heidrun Frank: Dann rufe ich im Büro an oder schreibe eine E-Mail und die Bestellung wird gelöscht und ein anderer Gast darf diese Veranstaltung besuchen.

Hallo Dresden: Wie oft kann ich denn damit rechnen, eine Karte für eine Veranstaltung zu bekommen?
Heidrun Frank: Rund einmal pro Monat.

Hallo Dresden: Was ist, wenn ich zum Beispiel für den Theaterbesuch nicht gerade etwas Passendes im Schrank habe, aber eine Karte bekomme? Es gibt doch bestimmt eine Reihe von Veranstaltungen bei denen eine gewisse Kleiderordnung angebracht ist.
Heidrun Frank: Das ist heutzutage nicht mehr so wichtig. Ich denke, jeder hat eine „gute Bluse oder ein „gutes Hemd“ im Schrank und würdigt damit den besonderen Anlass. Zum Semperopernball haben wir leider keine Angebote.

Hallo Dresden: Kommen grundsätzlich alle Veranstaltungen infrage? Oder schließt Ihr auch Angebote aus?
Heidrun Frank: Bis jetzt haben wir noch nichts ausgeschlossen. Wir freuen uns über jeden freien Platz und da die Interessen der Menschen doch sehr unterschiedlich sind, findet sich fast immer ein Interessent.

Hallo Dresden: Wen hättet Ihr gern noch mit im Boot?
Heidrun Frank: Für unser neues Projekt: „KulturLoge Dresden für die kulturelle Teilhabe von Asylsuchenden“ würden wir uns sehr über mehr Angebote an Sportveranstaltungen und Konzerten freuen.

KulturLoge_Logo-KLD gross


Kontakt

KulturLoge Dresden
c/o Bürgerstiftung Dresden
Barteldesplatz 2
01309 Dresden
Telefon: 0351 3158119
E-Mail: info@kulturloge-dresden.de
kulturloge-dresden.de

Fotos: Archiv Bürgerstiftung Dresden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s