Sport am Kinderwagen: Fitnesstrend MamiRobic

MamiRobic hilft Müttern, nach der Geburt wieder fit zu werden. Das Baby ist beim Sport an der frischen Luft mit von der Partie.

Eine Schar junger Mütter balanciert im Großen Garten auf einem Bein und benutzt dabei den Kinderwagen als Ballettstange. Die Übung gehört zu dem Fitnesskonzept MamiRobic, bei dem frischgebackene Mamas mit Kinderwagen an der frischen Luft trainieren. Vorteil: Für die Kinder müssen sie keinen Babysitter organisieren, sondern nehmen sie einfach zum Sport mit. MamiRobic schließt an die Rückbildungsgymnastik an und kombiniert Ausdauertraining mit Aerobic.

»Der Kurs hilft den Müttern, nach der Schwangerschaft wieder ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen. Außerdem genießen sie es, eine Stunde Zeit für sich selbst zu haben«, erzählt Unternehmensgründerin Dorothea Fröhlich. So stehen die Bedürfnisse der Frauen im Vordergrund, die Babys werden individuell in das Training integriert.

Copyright_MamiRobic_Babyalarm

Gründerin Dorothea Fröhlich arbeitete früher als Boxtrainerin, als sie schwanger wurde, ging das nicht mehr. »Als ich mich nach einem neuen Betätigungsfeld umsah, stellte ich fest, dass es zwar unterschiedlichste Kurse für Babys gab, aber kaum welche speziell für Mamas«, erinnert sie sich zurück. Schließlich stolperte sie im Internet über die Trendsportart aus den USA sowie Großbritannien. 2010 entwickelte sie ein eigenes Konzept für das Training mit Kinderwagen – mit Erfolg.

Immer mehr Frauen melden sich für die einstündigen Kurse an, die zum Beispiel im Großen Garten und auf dem Elberadweg bei der Albertbrücke stattfinden. Eine Winterpause gibt es bei MamiRobic nicht, denn gerade bei kaltem Winter sind viele Mütter froh, einen Anreiz zu haben, an die frische Luft zu gehen.

Copyright_MamiRobic13.01.18_Schnee_GG_

Fitness-Trainerin Dorothea Fröhlich empfiehlt frühestens acht Wochen nach der Entbindung in das Programm einzusteigen. Idealerweise haben die Mütter bereits an einem Rückbildungskurs teilgenommen. »Viele von ihnen sind begeistert vom Konzept und besuchen zwei, drei Kurse hintereinander«, erzählt sie. So bringen sich die Frauen nicht nur zusammen in Form, sondern treffen auf Gleichgesinnte und kommen ins Gespräch. Ein weiterer Pluspunkt: Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Kurse.

Kontaktdaten:
Dorothea Fröhlich:
Tel.: 0172 / 792 65 21
http://www.mamirobic.de
https://de-de.facebook.com/mamiRobic
Kursorte: Großer Garten, Elberadweg bei der Albertbrücke

© Alle Fotos: MamiRobic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s