Spielzeugspaß aus der Region

Seit rund sieben Jahren existiert der Spielzeugladen »Zauberbaum« in Trachau. Im Dezember 2012 hat Oliver Tzschoppe den Laden übernommen. Ihm liegen die Kinder mit ihrem Spieldrang und die Eltern mit ihren Qualitätsansprüchen am Herzen.

Hallo Dresden: Das Motto des »Zauberbaums« lautet »natürlich spielen«. Wie macht sich das Motto im Laden bemerkbar?
Oliver Tzschoppe: Indem Natürlichkeit und Spielen miteinander verbunden werden. Diesem Motto wohnt eine gewisse Doppeldeutigkeit inne. Zum einen wird in unserem Laden gespielt – natürlich – und zum anderen ist das Material Holz ein wichtiger natürlicher Bestandteil unserer Ware und unserer Einrichtung.

Hallo Dresden: Viele der angebotenen Produkte werden in der Region und in Deutschland hergestellt. Welche Philosophie steckt dahinter?
Oliver Tzschoppe: Wir möchten etablierte Produkte aus der Region erhalten, zum Beispiel Werdauer Holzfahrzeuge sowie das Kamenzer Adlerschießen, weil sie uns auch an unsere Kindheit erinnern. Außerdem kommen viele innovative Spielzeuge aus Sachsen, wie zum Beispiel Tualoop und Ticayo aus Chemnitz. Wir möchten damit die Kreativität und das Engagement der ansässigen Spielzeughersteller sowie Familienunternehmen unterstützen. Diese legen, ebenso wie wir, noch hohen Wert auf die Produktionsbedingungen, den Charakter ihrer Produkte und pädagogisch wertvolles Spielzeug. Zusammenfassend kann man also sagen, dass unsere Philosophie dem Prinzip »Klasse statt Masse« folgt.

_MG_1577

Hallo Dresden: Und was kommt bei den »Kleinen« aktuell besonders gut an?
Oliver Tzschoppe: Wir bieten Spielzeug für Kinder von null bis zehn Jahren an. Vom Greifling über den Steckbaukasten hin zu Kugelbahnen, Musikinstrumenten, Puppen, Fahrzeugen und Schiffen. Außerdem bieten wir Experimentier-, Bastel- sowie Schnitzsets für kleine Entdecker und Abenteurer an. Wir versuchen immer wieder neue Waren ins Sortiment aufzunehmen um Eltern, Tagesmuttis und Tageseinrichtungen, aber vor allem den Kindern selbst, neue Anreize zur Entdeckung ihrer Fähigkeiten, Interessen und Talente zu geben. Zurzeit sind neben den KAPLA-Bausteinen die Magnetbausteine von Tegu der Renner, mit denen der Kreativität beim Bauen keine Grenzen gesetzt sind. Außerdem sind alle Spielzeuge für draußen, beispielsweise Sandspielzeuge von Spielstabil und Laufräder, sehr beliebt. Für alle kleinen Bücherwürmer bieten wir eine Auswahl an Büchern vom BELTZ-Kinderbuch Verlag an, z.B. das Lexikon »Von Anton bis Zylinder« sowie viele neuaufgelegte Bücher mit Illustrationen von Ingeborg Meyer-Rey. Eines davon ist »Der Puppendoktor«.

15 - Allerlei für Klein & GROß

Hallo Dresden: Was unterscheidet den »Zauberbaum« von der Konkurrenz im Internet und den großen Ketten?
Oliver Tzschoppe: Wir bauen auf einen familiären Umgang mit unseren Kunden und einen freundlichen Service mit individueller Beratung. Bei uns steht das Kind mit seinen Wünschen und Interessen im Vordergrund. Darum bietet auch unsere verspielte und detailreiche Ladeneinrichtung und Schaufenstergestaltung den Kleinen viele Möglichkeiten, um Neues zu entdecken und sich die Zeit sinnvoll zu vertreiben, während sich Mama, Papa oder die Großeltern bei uns umschauen.

Hallo Dresden: Braucht man heute einen Onlineshop, um »mithalten« zu können?
Oliver Tzschoppe: Ein Onlineshop bietet die Möglichkeit, ohne großen Aufwand und in Ruhe einzukaufen. Auch wir bieten unseren Kunden diese Erleichterung, indem sie online aus unserem Sortiment auswählen können. Allerdings spiegelt der Online-Katalog bei Weitem nicht das große Angebot und den persönlichen Service wider, die wir hier im Laden haben. Wir freuen uns daher über jeden Besuch sowie den persönlichen Austausch mit unseren großen und kleinen Kunden in unserem Geschäft.

Hallo Dresden: Wer kommt in den Laden – und was schätzen die Kunden am Einkauf vor Ort?
Oliver Tzschoppe: Bei uns kaufen Eltern und Großeltern ein, welche großen Wert auf Qualität von pädagogisch wertvollen Spielzeugen legen. Außer ihnen zählen auch einige Kindertagesstätten und Tagesmuttis/-vatis zu unseren treuen Kunden.

03 - Holztiere von HOLZTIGER

Hallo Dresden: Wie haben sich die Branche und die Kundschaft im Laufe der Jahre verändert?
Oliver Tzschoppe: Diese Frage kann ich Ihnen voraussichtlich in knapp fünf Jahren beantworten. Allerdings sehe ich bereits einen Wandel im Kaufverhalten: Viele Eltern und Kunden nehmen sich bewusst die Zeit, um das richtige Spielzeug für ihre Kinder auszuwählen. Sie hinterfragen die Produktionsbedingungen, den Ursprung und die Bestandteile der Spielwaren und haben genaue Vorstellungen, womit ihre Kinder spielen sollten. Ich als Vater begrüße diesen Trend, denn auch für mich steht das Wohl meines und aller anderen Kinder im Vordergrund. Auch darum ist der Holzspielwarenladen Zauberbaum meine persönliche Herzensangelegenheit.

Kontakt
ZAUBERBAUM
Inhaber Oliver Tzschoppe
Jubiläumsstraße 1
01139 Dresden
Tel.: 0351 7952699
E-Maill: kontakt@zauberbaum24.de
http://www.zauberbaum24.de
http://www.facebook.com/zauberbaumdresden

© Alle Fotos: Zauberbaum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s